Crossboccia

Crossboccia

Eine neue Trendsportart ist das Crossboccia. Wo Boccia früher nur als Sportart für ältere Herren galt, da ist die Neuerfindung dieses Sports heute auch bei den jüngeren überaus beliebt. Gespielt werden kann Crossboccia ganz unabhängig von einem abgesteckten Spielfeld.

Crossboccia – Viele Möglichkeiten durch neue Kugel

Wo die Bocciakugel früher aus buntem Plastik oder Holz bestanden, da bestehen sie heute aus zwei Stoffschichten. Diese sind mit Kunststoffgranulat gefüllt. Dadurch wird ermöglicht, dass die Kugeln zum Liegen kommen, selbst wenn ein Gefälle besteht. Zudem sind sie anpassungsfähig an jeglichen Spieluntergrund. Da es nicht mehr nötig ist dieses Spiel auf einer geraden und ebenen Fläche zu spielen, kann es überall und an jedem Ort durchgeführt werden, wodurch der Spaßfaktor um einiges gesteigert wird und der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Wie man Crossboccia spielt

Jeder Spieler, der mitspielt, bekommt drei dieser Stoffbälle. Vom ersten Spieler wird der Marker geworfen. Im Anschluss daran darf dieser Spieler gleich seinen ersten Ball spielen. Direkt danach sind die anderen Spieler dran ihren ersten Ball zu werfen. Die zweite und dritte Runde beginnt der Spieler, dessen Ball am weitesten vom Marker entfernt liegt. Abhängig von der Lage der Bälle sind nun die anderen Spieler an der Reihe. Nun werden die Punkte zusammengezählt. Die nächste Runde wird durch den Spieler eröffnet, der die meisten Punkte hat. Dies geschieht, indem er den Marker erneut wirft. Das Ziel des Spieles ist es, dass die Bälle so nah wie irgendwie möglich am Marker liegen bleiben. Da durch die besonderen Spielbälle keine Spielortsbegrenzung vorliegt, kann dieses Spiel sowohl im Hausflur, auf Treppen oder überall in der ganzen Stadt gespielt werden.

Crossboccia – Ein Spiel der jüngeren Generation

Gerade wer immer der Meinung war, dass Boccia kein Spiel der jüngeren Generation ist, sollte das neu entwickelte Crossboccia auf jeden Fall einmal ausprobieren. Hierdurch kann sicherlich jeder überzeugt werden, dass dies keinesfalls mehr ein Sport nur für ältere Herren ist, sondern vielmehr eine Spaß bringende, fantasievolle Trendsportart – eben Crossboccia.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>